_MG_1052-2

Kurt Walchensteiner

Das neue Buch

ua_0012366595_cover_u1

Es gehört zu den großen Geheimnissen der Einweihungslehre, in welcher Weise die Seele und der Geist des Menschen in der grobstofflichen Materie gebunden sind. Im dritten Band der Reihe Das Arkanum der Astrologie über die astrologischen Häuser enthüllt Kurt Walchensteiner diese Mysterien. Gleichzeitig beschreibt der Autor die eigentliche Bedeutung der Häuser im Sinne der Einweihungslehre und der Hermetik. Der Leser erfährt die wahre Bedeutung von Licht und Dunkelheit und was es bedeutet, aus dem niederen Ego zu agieren. Einer der wesentlichen Schritte für eine Befreiung des Geistes ist das Wissen um die Bindung des Geistes. Dieses Wissen wurde in der heutigen Zeit vor diesem Buch noch niemals offenbart.

Zum Shop

Wenn Sie über Neuigkeiten informiert werden möchten, können Sie sich hier zum Newsletter anmelden.

Anmeldung zum Newsletter

Kurt Walchensteiner

Geistiger Lehrer und Autor

Willkommen auf meiner Homepage.

am-nordportal-von-chartres-3

Die Statue des Melchizedek in Chartres

„Im Zentrum meiner Arbeit als geistiger Lehrer und Autor steht die Entwicklung des Geistes und der Seele des Menschen. Meine Arbeit steht in Verbindung mit der Ordnung Melchizedek.

Jesus war ein Hohepriester der Ordnung Melchizedek und  Krishna ein Meister dieser Ordnung. Die großen Eingeweihten des alten Ägypten lehrten die Gesetze des Mer Ka Ba, des unsterblichen Körpers“.

 

Folgende Themenbereiche sind Teil der Arbeit von Kurt Walchensteiner:

  • Begründung des Arkanum der Astrologie. Erstmalige Veröffentlichung der Gesetze der Astrologie im Sinne der Einweihungslehre.
  • Methoden der Schulung der Genialität in Verbindung mit den Genien der Erdgürtelzone.
  • Übungen und Meditationen, die es den Menschen ermöglichen, selbst in eine geistige Verbindung mit den Genien zu kommen.
  • Die Gesetze der Gradastrologie in Verbindung mit der Hermetik.
  • Einen heute unbekannten Zugang zum I Ging, den Gesetzen der Wandlung.

 

Einführende Worte während eines Retreats über das I Ging

Der Text des Videos: „Übersetzt ausgedrückt bedeutet das, es ist möglich, dass Du Deine DNS fühlen kannst. Wenn man jetzt die DNS fühlen kann und man weiß, dass jedes Gefühl natürlich zuerst einen Willensimpuls braucht, den schöpferischen Willen, damit das Gefühl überhaupt erst erschaffen wird, dann kann ich im Umkehrschluss über meinen Willen eine seelische Substanz erzeugen, die eine Grundlage meiner DNS ist. Vereinfacht werde ich Euch in den 2 Tagen zeigen, wie es möglich ist, die DNS zu fühlen. Das wird eine Einführung, das Ganze ist sehr komplex, ich studiere das schon länger. Aber ich werde Euch zeigen, wie dies grundsätzlich funktioniert. Und da fangen wir jetzt an“.

 

Neu: CD mit Buch

Übungen der geistigen Entwicklung mit Genien der Erdgürtelzone

Die Übungen und Meditationen auf der CD bringen den Übenden in Verbindung mit den geistig-seelischen Schwingungen der Genien Bileka, Forfasan und Kogid.

Im Buch schreibt Kurt Walchensteiner in einigen Kapiteln Grundsätzliches über die Genien und Intelligenzen. Vor allem kommt das Buch gemeinsam mit der CD den Antworten zu folgenden Fragen näher: „Was Ist Meditation und wie kann man Meditieren erlernen?“, „Wie hängen Weisheit und die Individualisierung der Seele und des Geistes zusammen?“, „Wie entwickelt man Weisheit?“,  „Was bedeutet Erkenntnis und in welcher Weise kann man Erkenntnis erlangen?“ Ebenso werden im Buch  diese Eigenschaften des Charakters beschrieben, welche den Menschen dabei helfen oder ihn daran hindern, sich den Gesetzen und Schwingungen der Genien Bileka, Forfasan und Kogid zu nähern.

ua_0012388777_cover_u1

Die neue CD mit Buch

CD mit Buch und Kerzenset in Verbindung mit den Schwingungen der Genien Bileka, Forfasan und Kogid

In geistig-seelischer Verbindung mit den Schwingungen von Wesenheiten der kosmischen Hierarchien. Auf dieser CD sind drei Übungen, welche es den Übenden ermöglichen, die Schwingung dieser universalen Kräfte zu erfahren. Diese Methode, in den geistigen Raum der Genien und Intelligenzen der Erdgürtelzone zu gelangen, hat ihre Wurzeln in der Astrologie und der Quabbalah. Die Schwingungen dieser Kräfte zu erfahren, bedeutet, der ihnen innewohnenden Vollkommenheit näher zu kommen.

Track 1: Bileka – Das Gesetz der Meditation

Track 2: Forfasan – Das Gesetz der Weisheit und individuellen Entwicklung

Track 3: Kogid – Das Gesetz des Yoga der Erkenntnis, des Jnana Yoga

Das Kerzenset besteht aus jeweils 4 Bienenwachskerzen (Bienenwachskerzen). Sie wurden von Kurt Walchensteiner in Verbindung mit den Genien mit der jeweiligen Schwingung geweiht. Durch das Anzünden einer Kerze verbreitet sich die Schwinung durch das Licht. Eine Übung auf der CD im Lichtschein der Schwingung lässt den Übenden das universale Gesetz konkreter und in größerer Klarheit erfahren.

Dieses Set ist nur über unseren Shop erhältlich. Nähere Information erhalten Sie hier: http://www.melchizedek-shop.at

Es besteht die Möglichkeit, ein Amulett mit den Siegeln der Genien Bileka, Forfasan und Kogid als Erweiterung dieses Sets zu erwerben. Nähere Information zu den Amuletten erhalten Sie hier: http://melchizedek.at/amulette/

Retreat im April 2017

„Die 7 planetaren Schlüssel der seelischen und geistigen Entwicklung“

29.- 30. April in Bad Endorf, Chiemgau

In diesem Retreat werde ich erstmals über die 7 planetaren Schlüssel der seelischen und geistigen Entwicklung in Richtung Vollkommenheit sprechen und diese den Teilnehmern lehren.

Die Teilnehmer erfahren in Form einer ausschnittweisen Aufstellung ihres persönlichen Horoskops die unterschiedlichsten Eigenschaften ihrer Persönlichkeit. Jegliche Problematik im Horoskop kann erkannt werden. Gemeinsam mit dem jeweiligen Teilnehmer aktiviere ich dann den dazugehörigen planetaren Schlüssel. Diese Erfahrung und Verinnerlichung ist Heilung für die Seele und den Geist, birgt in sich die Erkenntnis der Bindung des Bewusstseins an die Materie und eine Möglichkeit der Orientierung in das Licht.

In jedem Horoskop gibt es 78 Grundmerkmale der Persönlichkeit die jeweils unterschiedlich betont sind und 7 planetare Schlüssel. Dieses Wissen ist ein Teil der Einweihungslehre des Hermes Trismegistos und wurde bis heute nicht gelehrt.

Nähere Informationen erhalten Sie hier.